Suche
  • Birgit Wichmann

Passives Einkommen als TexterIn durch die VG-Wort und Literar Mechana

Es gibt eine Möglichkeit ohne Online-Marketing ein passives Einkommen zu generieren. Die Rede ist von der VG-Wort. Die Anmeldung ist kostenlos. In diesem Video wird der Vorgang näher erläutert. Ich habe gerade meine geschriebenen Artikel gemeldet und bin im Rückblick auf das Jahr 2019 sehr zufrieden. Die Meldung wird für deutsche Internetseiten erstellt.


Der Vorgang gestaltet sich sehr einfach. Es wird ein Wahrnehmungsvertrag geschlossen, der bis zum 31.12. des Jahres bei der VG-Wort vorliegen muss. Dann kann man entweder Zählmarken in die Blogs oder Internetseiten einbauen lassen oder die geschriebenen Artikel selbst für die Sonderausschüttung anmelden. In diesem PDF wird das Prozedere ausführlich und leicht verständlich erläutert. Sollten trotzdem Probleme auftauchen, ist der Support der VG-Wort rasch behilflich.


Es hat sich für mich bewährt bereits am Anfang des Jahres einen Ordner anzulegen, in dem ich alle Artikel pro Internetseite und Land speichere. Ich schreibe für Österreich, die Schweiz und Deutschland. Die VG-Wort erkennt bei der Meldung dann selbst, ob bereits Zählmarken auf der Seite eingebaut wurden.


Eine Anmeldung ist auch für Autoren und Texter aus Österreich möglich, da die VG-Wort mit der Literar Mechana kooperiert. Seit dem 01.01.2019 ist auch bei der Literar Mechana eine Meldung für Internetpublikationen in Österreich möglich. Das entsprechende Meldeformular umfasst jedoch mehr Angaben als bei der VG-Wort. Die erstmalige Meldung muss im Jahr 2020 für 2019 erfolgen. Das Ausschüttungsjahr ist 2021. Die Bedingungen sind anders als bei der VG-Wort. Es lohnt sich allerdings finanziell sich damit näher zu befassen.


Summa summarum kann sich der Zeitaufwand für die Anmeldung und Meldung der Artikel lohnen. Viel Erfolg!



#Texteringesucht #Texte #Texteonlineschreiben #Webtexte #Internettexte

85 Ansichten
 

©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com