©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com

 
Suche
  • Birgit Wichmann

Süße Verführung oder ehrliches Angebot?


Ich muss ehrlich zugeben, manchmal kann auch ich zu süßen Verlockungen nicht Nein sagen. Das gilt nicht nur für Schokolade, sondern auch für Marketingkurse. Schließlich möchte ich ja am Ball bleiben. Also habe ich mich zu einem Online-Marketing-Kurs angemeldet und auch daran teilgenommen.


Ich nehme übrigens gern an Online-Kursen teil, weil sie


  • mir die An- und Rückfahrt ersparen,

  • ich bequem auf der Couch in meinem bequemsten Outfit sitzen kann

  • und ich trotzdem den direkten Kontakt zum Coach oder Trainer habe.


Zusammengefasst kann ich sagen, dass die 1 ½ Stunden die pure Zeitverschwendung waren. Gelernt habe ich nichts. Allerdings war es eine gute Verkaufsshow und hat mich so an die Zeiten erinnert, als man Busreisen machte, um Heizdecken zu kaufen, die eigentlich niemand brauchte. Mir liegt diese Art so überhaupt nicht. Wichtige Fragen wurden nicht beantwortet und der Inhalt war leer. Doch am Ende gab es tatsächlich Teilnehmer, die für mehr als 3000 € einen Onlinekurs kauften. Dollarzeichen in den Augen und Verstand aus, so habe ich es mir erklärt. Ich verfüge über Hirn und konnte nur mit dem Kopf schütteln. Aber warum erzähle ich das?


In dieser Woche ist es mir zweimal passiert, dass potenzielle Kunden einen guten Text nicht von einem Schlechten unterscheiden konnten. Beide Male konnte ich den Unterschied zu meinen Texten aufzeigen. Der Aha-Effekt war groß. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass jeder schreiben kann. Doch nicht zu allen Themen. Trotzdem gibt es immer mehr Texter, die glauben zu allen Themen schreiben zu können und sich zu Preisen anbieten, wo ich ja glaube, dass sie ein reiches Erbe ihr eigen nennen und der Verdienst eine Alibifunktion hat. Guter Content kostet und es gibt Kunden, die wissen das zu schätzen.


Worauf kommt es also wirklich an?


Authentisch zu sein und dem Kunden einen Mehrwert zu bringen, ist schon einmal sehr wichtig. Auch ein Texter hat eine Beratungsfunktion. Ich kann zum Beispiel nicht für jeden schreiben und ehrlich, dass tue ich auch nicht. Die Chemie muss stimmen, sonst kann ich den potenziellen Kunden nicht in Worte packen. Das ist bei Websites sehr wichtig. Artikel lassen sich etwas leichter schreiben.


Meine Zielgruppe sind Unternehmen, Agenturen und Privatpersonen, die guten Content zu schätzen wissen. Woran ich das merke? An der gegenseitigen Wertschätzung und dem Respekt, an der pünktlichen Bezahlung meiner Rechnungen und an einem ausgefeilten Briefing. Nicht zu vergessen, wir können miteinander lachen! Manipulation und Versprechen, die ich nicht halten kann, sind bei mir ausgeschlossen. Ich überrede niemanden zu etwas, was er nicht möchte. Langfristig wäre das nicht von Erfolg gekrönt. Außerdem ist es mir zu anstrengend. Qualität und Kundenzufriedenheit haben bei mir oberste Priorität. Immer! Man kann auch ohne Manipulation erfolgreich sein. Da bin ich mir sicher.

7 Ansichten