Suche
  • Birgit Wichmann

Selbstmarketing für TexterInnen

Aktualisiert: Jan 15

Immer wieder treffe ich auf Selbstständige, die entweder nicht wissen, wie man ein Honorar berechnet oder sich nicht trauen ihren Honorarsatz zu nennen. Aber leben muss man schon können von seiner Selbstständigkeit oder?

Es ist notwendig, seine Preisuntergrenze genau zu kennen. Dabei helfen Onlinetools. So kann man ganz leicht seine Stundensätze auch immer wieder überprüfen. Es ist wichtig, seinen Wert zu kennen. Unter Wert sollte sich niemand verkaufen. Dann sollte man "Nein" sagen lernen.


Ein wichtiger Garant für den Erfolg, ist neben der Preiskalkulation, das Know-how, das Können und die Leidenschaft für den Job. Nur dann macht man seinen Job richtig gut. Jeder Texter hat Traumaufträge und Traumkunden, die es zu ergattern gilt. Es ist manchmal ein langer Weg bis dahin, aber er lohnt sich.


Als Texter muss man, wie auch jeder andere Selbstständige, sorgsam mit seinen Zeitreserven umgehen. Neben dem Texten fällt natürlich auch Verwaltungsarbeit, Marketing, Buchhaltung und Akquise an. Deshalb sollte man die zur Verfügung stehende Zeit nicht mit schlecht bezahlten Aufträgen füllen, sondern sich lieber um gut bezahlte Aufträge bemühen. Akquise und Selbstmarketing gehören eng zusammen. Traumkunden sind das Ergebnis.




Gründlichkeit sollte auf die Erarbeitung des Alleinstellungsmerkmals verwendet werden. So grenzt man sich scharf von den Kollegen ab. Ein exzellentes Profil gehört dazu. Warum soll ein Kunde gerade mich beauftragen? Welche Probleme meiner Kunden kann ich lösen, damit sein Alltag leichter wird? Den Blickwinkel zu ändern und die eigene Arbeit aus der Sicht eines potenziellen Kunden zu betrachten ist da sehr hilfreich.


Für Flyer, Präsentationen, Projektmappen und die eigene Website sind scharfe Bilder sehr wichtig. Jedes Bild muss zur Dienstleistung oder dem Produkt passen. Wer Dienstleistungen, wie ich anbietet, sollte auch hin und wieder ein Bild von sich selbst veröffentlichen. Das schafft Vertrauen, denn ein Produkt zum Anfassen gibt es in der Texterbranche nicht.


Ich bin nach wie vor der Meinung, dass jeder schreiben kann. Die Frage ist aber, ob jeder gleich gut schreiben kann und ob jeder Text zu jedem Kunden passt? Die Antwort lautet Nein. Gute Texte haben einen ausdrucksstarken Inhalt, der einfach, klar, exakt und mit viel Einfallsreichtum kommuniziert wird.


Schreibe kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.

Joseph Pulitzer


Als Autorin von inzwischen vielen Büchern bin ich prädestiniert dafür. Und so bleibt mir nur noch all meinen Kollegen den gleichen Spaß und Erfolg wie mir zu wünschen.


#Selbstmarketing #Texteringesucht #onlineschreiben #Texteschreiben

7 Ansichten
 

©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com