©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com

 
Suche
  • Birgit Wichmann

TexterIn finden leicht gemacht


Als ich begann Texte online zu schreiben, war mir schnell klar, dass ich eine Marketingstrategie brauche. Schließlich möchte man als TexterIn ja gefunden werden. Texte verfassen ohne einen Kunden dafür zu haben, ist eher wie der Blick in die Glaskugel und das Ergebnis liegt irgendwo im Nebel.


Ich begann zu lesen, stöberte bei Texter-Kollegen, die als erfolgreich gelten und meldete mich bei Supportgruppen auf Facebook an. Doch wirklich zufriedenstellend waren die Ergebnisse nicht für mich. Ich kam zu dem Schluss, dass viele dieser Gruppen nur dazu da sind, um selbst Kunden für die eigenen Online-Kurse zu generieren. Doch ich wollte ja Texte schreiben und von Kunden gefunden werden.


Die Preisdebatten ermüdeten auch eher, als das sie beflügelten. Schließlich ist es jedem TexterIn selbst überlassen, wie er seine Preispolitik gestaltet. Mehr als einmal hatte ich den Eindruck, dass einige Texter-Kollegen nur deshalb hohe Preise empfahlen, um sie dann später unterbieten zu können. Was also tun?


Ich besann mich auf das vor Jahrzehnten erlernte und kalkulierte meinen Mindestpreis. Ich bin von Haus aus Betriebswirtin. Nachdem dieser Preis für eine Stunde feststand, errechnete ich den Wortpreis. Damit war die Basis geschaffen. Jetzt konnte ich meine Texte verkaufen.


Zunächst einmal notierte ich mir, wer meine Texte kaufen würde und welche Texte ich schreiben möchte. So fand ich meine Zielgruppe. Ich überarbeitete meine Website und begann für meinen Blog zu schreiben. Schließlich bin ich als Texterin für das Schreiben von Online-Texten ja prädestiniert. So stieg ich für mein erstes Keyword im Google-Ranking unter die ersten 30. Und zwar innerhalb von wenigen Tagen.


Dann erstellte ich eine Anzeige auf Google über Google-Ads. Gut ich muss für jeden Klick zahlen und ich weiß nicht, ob ich jemals kontaktiert werde, aber ich werde sichtbar. Darüber hinaus erhalte ich über Google Ads die notwendigen Keywords, um weiter nach oben steigen zu können. Die Rechnung ging auf. Ich wurde gefunden, kontaktiert und gebucht. Ebenfalls innerhalb weniger Tage!


Als Nächstes schrieb ich Gastartikel für einige Websites und Magazine. So fand ich andere Texter, die mich weiterempfohlen haben und neue Referenzen. Für TexterIn, der/die Texte online schreiben will besonders wichtig.


Zweimal habe ich auch auf Facebook eine Anzeige in Texter-Gruppen geschalten und tatsächlich nette Kunden und Agenturen gefunden. Beim Preis musste ich allerdings Abstriche machen und auf meinen Mindestpreis zurückgehen.


Nun habe ich mich bei Google My Business angemeldet, wieder um sichtbar zu werden.


Das Ranking für meine Website überprüfe ich über diese Seite. Schon tat sich mir eine neue Möglichkeit auf, um Kunden zu akquirieren. In den 21 Unternehmen vor mir tummelten sich nämlich einige, die eine Texterin gesucht haben. Bewerbung folgte und wir fanden uns.


Zusammengefasst kann ich also sagen, es ist inzwischen leicht, mich zu finden. Der Kreativität sind beim Texte schreiben genauso wenig Grenzen gesetzt, wie bei der Kundenakquise. Allerdings muss man am Ball bleiben, denn ohne Marketing geht es nicht.


#Texter #Textergesucht #Texteverfassen #Texteringesucht #Textschreibenonline

2 Ansichten