Suche
  • Birgit Wichmann

Wenn eine Texterin auf dem Akkordeon spielt...

kommen Akkordeontexte dabei heraus. Und die benötigen eine Struktur und sehr viel Inhalt. Doch um was handelt es sich eigentlich bei Akkordeontexten?



Der Akkordeoneffekt ist nichts anderes, als das sich Texte beim Klick auf eine Überschrift ein- und ausklappen lassen. Klickt man auf eine Überschrift, öffnet sich ein neues Fenster und der Textinhalt wird sichtbar. Das erfordert eine gute Struktur und sehr viel Inhalt.


So kann der User:


  • mehrere Texte gleichzeitig geöffnet haben

  • der User verliert nicht die Orientierung

  • optisch ist mehr Platz auf der Website

  • die Optik ist interessant, denn niemand, außer dem/-r TexterIn, weiß was sich hinter der Überschrift verbirgt

  • lange unübersichtliche Textseiten werden verschlankt

  • ein Thema mit vielen in sich abgeschlossenen Komponenten kann übersichtlich dargestellt werden

  • und die Benutzung ist selbsterklärend.


Es war eine anspruchsvolle, aber interessante Arbeit, deren Umsetzung sich wirklich gelohnt hat.


Der Akkordeon-Effekt ist eine Textanimation, die scheinbar immer populärer und interessanter wird. Ich habe das erste Mal für so einen Text getextet und es war eine spannende Erfahrung.

6 Ansichten
 

©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com