Suche
  • Birgit Wichmann

Wie kann man ein Buchcover selbst erstellen?

Aktualisiert: März 23

Ich bin seit vielen Jahren Autorin und habe von Beginn an meine Buchcover selbst erstellt. Nicht, weil ich den Buchcoverdesignern ihr Honorar nicht gönne, sondern einfach, weil es mir Spaß macht und Grafikdesigner meine Cover stets in höchsten Tönen lobten. Dazu kommt, dass ich als Autorin selbst am besten weiß, was mein Buch aussagen soll, und das soll sich auch im Cover widerspiegeln. Puh, ein so langer Satz. Ein No Go als Texterin, aber als Autorin erlaubt.


Ich habe viel ausprobiert. Unter anderem eben auch den Cover Creator von KDP. Manchmal benutze ich ihn noch heute. Doch bei Canva bin ich hängen geblieben. Dieses Programm macht einfach Spaß, aufgrund der vielen Möglichkeiten. Einige davon werde ich heute einmal zeigen. Ich überarbeite gerade einige meiner E-Book-Cover und hier zeige ich jetzt die Überarbeitung des Covers von "Ein Kind im Eigentum des Staates".


Canva hat unter anderem Folgendes zu bieten:

  • es gibt eine Kostenlos-Variante, die aber nicht alle Möglichkeiten freigibt

  • mit monatlich etwa 9 USD ist die Auswahl schon sehr groß

  • neben der Gestaltung eines E-Book-Covers und eines Buchcovers bietet es eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten

  • selbst die Einbindung von Musik und Videos ist möglich

  • Videos können ebenfalls erstellt werden


Aber legen wir los. Ein Buchcover spielt eine große Rolle für die Kaufentscheidung.


Nach dem ich mich eingeloggt habe, sehe ich diese Maske:

Jetzt kann man schon die große Auswahl sehen. Ich gebe in den Suchbutton E-Book-Cover ein und erhalte eine Auswahl an Möglichkeiten.

Ich entscheide mich in diesem Fall für ein leeres E-Book-Cover und erhalte diese Maske:

Ich habe mich entschieden ein Foto als Hintergrund zu nehmen. Dafür klicke ich auf Foto in der linken Spalte und gebe als Suchbegriff "Käfig" ein. Gleich das erste Bild gefällt mir und ich klicke es an. Es erscheint nun auf der leeren Seite und ich kann es bearbeiten. Ich vergebe gleichzeitig einen Titel. Es ist der Titel meines Buches. Canva speichert übrigens automatisch.

Jetzt kann ich das Foto an den Eckpunkten und an den Seiten auseinanderziehen. Doch das Cover ist mir zu grau und düster. Ich will einen farblichen Akzent und den finde ich unter Elemente und dem Suchbegriff "Kinder fliegen". Ich füge die Kinderfigur ein und erhalte dieses Bild:

Jetzt fehlt mir nur noch der Titel, und mein Autorenname muss auch noch vermerkt werden. Dazu klicke links auf Text und wähle mir die passende Art aus. Das sieht dann so aus. Jetzt kann ich den Titel, die Farbe und die Schriftart über die obere Leiste bearbeiten.

Das Endprodukt sieht bei mir so aus. Dem persönlichen Geschmack sind da keine Grenzen gesetzt. Wie aus dem E-Book-Cover ein Buchcover für ein Taschenbuch oder ein Hardcover wird, das ist noch einmal eine ganz eigene Geschichte, aber auch über Canva möglich. Das Erstellen des Covers kann also, wie in diesem Fall 30 Minuten dauern, aber auch Stunden.









11 Ansichten
 

©2019 by Birgit Wichmann Autorin/Texterin. Proudly created with Wix.com